SoftSkills24 Net

Softskills für den Job und persönliches Wachstum

Tue01282020

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Kommunikation

Die Haltung Y.- der Mensch ist eingenmotiviert

Dabei handelt es sich um eine Erläuterung der Mentalitätn, die Angestellte mitbringen. Es sind dies antithetische Geisteshaltungen (X. und Y.), wobei späterhin eine Hinzufügung

Read more: Die Haltung Y.- der Mensch ist eingenmotiviert

Robert R. Blake und Jane Mouton- Managementstile

In Anlehnung an Robert R. Blake und Jane Mouton (managerial grid) kann man Managementstile nach zwei verschiedenen Faktoren voneinander distinguieren. Die eine Dimension:

Read more: Robert R. Blake und Jane Mouton- Managementstile

Leitungstheorie- Situatives Führen

Zwischen den so geheißenen Kontingenztheorien (von: contingency) ist Situatives Führen eine der namhaftesten Leitungstheorien. Situatives Führen impliziert, dass der

Read more: Leitungstheorie- Situatives Führen

Angestellte und gegensätzliche Philosophien

Unterdies handelt es sich um eine Erklärung der Philosophien, die Angestellte mitbringen. Es sind dies gegensätzliche Philosophien (X. und Y.), wobei späterhin eine Hinzufügung der Geisteshaltung Z. (eine Zusammenfügung aus beiden vorgenannten) von McGregor vorgenommen wurde.

Read more: Angestellte und gegensätzliche Philosophien

Störungen im Interaktionsprozess

Menschen sind laufend in einem kommunikativen Hergang. Informationsaustausch ist andauernd, ständig und üblich. Es gibt keine nicht-Interaktion. Dies wird besonders deutlich, falls

Read more: Störungen im Interaktionsprozess

Einvernehmliche und Autoritäre Managementstile und ihre Vor und Nachteile

Autoritäre und einvernehmliche Managementstile bergen jeweilig Vorteile und Schattenseiten in sich. Welcher ist bei den Auswahlmöglichkeiten (Führungstile) der ideale Führungsstil?

Read more: Einvernehmliche und Autoritäre Managementstile und ihre Vor und Nachteile

Kommunikation- Relevanzinhalte

Menschen sind immerzu in einem mitteilsamen Verlauf. Annäherung ist persistent, ständig und normal. Es gibt keine nicht-Kommunikation. Dies wird besonders prägnant, sowie

Read more: Kommunikation- Relevanzinhalte