SoftSkills24 Net

Softskills für den Job und persönliches Wachstum

Sat10192019

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Gesichtsbehandlung nach Priori

Weitestgehend genausowie ein Facelift

Ein paar innovativen Gesichtsbehandlungen erweisen frappierende Wirkung. Sie straffen mit kraftvollen Massagegriffen oder straffen mit einer Komposition aus Hyaluronchemikalie und Laserstrahl

Zur Prozedur Priori

Diese atypische Gesichtsbehandlung wird ebenfalls Yoga-Facial genannt. Einzige Beihilfe: Anti-Aging-Erzeugnisse mit Extrakten der grünen Kaffeehülsenfrucht (coffee berry) und die Hände einer

ausgebildeten Schönheitspflegerin. Kafeebohnen-Extraktion hat die stärkste bis dato nach der ORAC-Routine gemessene advers-oxidative Effekte, nämlich dreimal höher als bei dem grünen Tee. Gefunden wurde die Energie der Kaffeebeere vom US-Chemiker Joe A. Lewis, der 1983 als Erster die Interpretation der Alpha-Hydroxysäure für die Kosmetik erforschte.

Die Fazial-Routine wurde von der britischen Schönheitspflegerin Tracy May-Harriott entwickelt. Zu Anfang erhält man eine fünfminütige Armmassage. Damit die Behandelten sich beruhigen und entspannen.

Danach wird das Antlitz mit einem Biokatalysator- und Milchsäure-Folienabzug gereinigt. Falls die Haut un ausreichend porentief gereinigt ist, können die Substanzen der antioxidativen Erhaltung nicht wirken.

Nach der Säuberung wird das hautstraffende Tightening Therapeutikum aufgetragen. Die nachfolgende Handlungsweise wirkt wie ein Lifting, insofern alle Akupressurareale mit festem festem Druck im Gesicht angeregt werden. Die Handgriffe bewegen sich immer von unten nach oben.

Gleichlaufend werden die Substanzen der Coffee Berry hineingearbeitet. Wirkungsvolles Ergebnis: Das Erscheinungsbild von schönen Linien, Falten und irregulärer Pigmentierung ist abgemildert.

Als Abschluss der Therapie wird ein anorganisches Make-up mit einem kreisförmigen Pinsel aufgetragen, das einen vollkommene, faltenfreie Hautfarbe hinterlässt. Zu empfehlen wären sechs Prozeduren in einem Zeitabschnitt von drei Wochen, als eine Art Erziehungslager für die Haut. Dann reicht einmal im Monat eine Erneuerung.