SoftSkills24 Net

Softskills für den Job und persönliches Wachstum

Wed05222019

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Feuchtigkeitsmangel, stumpfes und trockenes Haar

Nicht lediglich die Haut, gleichfalls die Haare können unter Feuchtigkeitsermangelung leiden und trocknen also richtiggehend aus, wirken kaputt und strohig. Mit der genauen Instandhaltung werden splissige Spitzen, störrische Strähnen oder stumpfes Haar andererseits wieder zart und prächtig.

In den Sommermonaten wird das Haar, gleichermaßen wie der Körper, von Sonneneinstrahlung, Meer- und Chlorwasser strapaziert. Gesundes Haar enthält bis zu 15 V. H. Wasser, im Sommer andererseits reduzier sich der Prozentsatz vereinzelt auf unter zehn V. H.. Dem kann man vermittels einer ausgeprägten Feuchtigkeitszufuhr konterkarieren.

Bedeutsam: Um Wasser im Haar zu zurückzuhalten, ist eine unbeschädigte Lipidlage entscheidend. Geht diese dagegen zum Beispiel durch zu giftige Waschessenzen (Tenside) verloren, herrscht richtig Dürre.

Zu den wichtigen Substanzen, die das verhüten, gehören Glycerin, Panthenol, Jojobaöl, oder Aloe Vera. Sie können vermöge ihrer Mikrostruktur die Feuchtigkeit im Haarinneren zurückhalten und sich als ein Protektionsmantel um jedes einzelne Haar legen.

Im Übrigen ebnen sie die Haaroberfläche und versiegeln die Schuppenschicht. Derart unterstützt, ist das Haar wieder in der Lage, mehr 'Wasserkraft' zu akkumulieren.

Am Badestrand sollte man jedenfalls darauf achten, gleichfalls das Haar vor UV-Strahlung zu behüten. Vergleichbar wie die Haut, profitieren die Haare von Ultraviolett-Schutz.

Eine alternative Initiative ist eine maßgeschneiderte Haar untersuchung von Spezialisten. Jedes Haar ist aus andersartigen Gründen belastet. So sind z. B. naturgewellte Haare von Physis her feuchtearm, währenddessen getöntes Haar durch Farbton beschwert wird.

Eine auf den besonderen Haartyp optimierte Pflege zu benutzen, um den sogenannten „Hydra Zyklus" der Haare wiederkehrend zu erzeugen, wäre sehr hilfreich. Vorschlag: Bei der Kür von Stylingprodukten sollte man im Blick haben, dass sie keinen Alkohol enthalten, bekanntermaßen der das Haar betont austrocknet.