SoftSkills24 Net

Softskills für den Job und persönliches Wachstum

Mon09232019

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Vier Tipps, die zum perfekten Lidstrich führen

Pechschwarz wie auch bei den Geishas, flott wie in den Sixties – der Eyeliner zeigt sich aktuell total dramatisch. Selbige trendige Abwandlung kommt unverändert von den Shows (zum Beispiel von Dolce & Gabbana wie auch Marc Jacobs): absolut irre breit, einbegriffen exakter Spitze, die über den äußeren Augenwinkel hinausläuft und in einer einfachen Aufwärtskurve endet ("Schwalbenschwanz").

Für Live-Entertainment-Auftritte wird die XXL-Silhouette von einem Prise an feiner goldener Linie gekrönt. Der neue Supersize-Lidstrich wirkt für sich – seine alleinigen Gefährte sind schwarz getuschte Wimpern, ein kleines bisschen Eyeshadow in geschmeidigem Champagnerton plus nachgestrichelte Augenbrauen.

In diesem Fall Lippenstift in Nude, Rosé oder leuchtendem Rot. Stars wie Keira Knightley und Kylie Minogue lieben den neuen Look. Klar, denn er lässt die Augen noch mehr strahlen.

4 Tipps, die zum perfekten Lidstrich führen

Der obere XXL-Lidstrich klappt mit Gel-Eyeliner. Die Schattierung enthält allerlei Schwarz-Pigmente und lässt sich mit einem Pinsel in beliebiger Breite auftragen (z. B. von Bobbi Brown, Manhattan, Maybelline Jade).

Für samt und sonders umrandete Augen sind Augenkonturenstift-Pencils perfekt. Mit ihnen kommt man nah an den Lidrand (z. B. von Clarins, p2, Nyx, Yves Saint Laurent). Vorteilhaft bei Schlupflidern: Der Strich verwischt absolut nicht. Das untere innere Lid wird forsch mit Kajal ausgemalt (z. B. von Maybelline Jade).

Wer den Look in der Light-Ausführung testen will, zieht einen schmaleren Lidstrich. Die Mandelform der Augen lässt sich mit flüssigen Augenstift außerordentlich fein ebenso wie farbintensiv nachziehen (z. B. von Clarins, M·A·C).

Die beste Vorgehensweise: Das fettfreie Augenlid wird mit hellem Lidschattenpuder grundiert. Die Augenstift-Spitze am Anfang der Wimpernreihe ansetzen und in einem Rutsch eng am Lidrand bis annähernd 1 cm vor den äußeren Augenwinkel ziehen.

Von dort schräg nach oben bis zum Ende der Schwalbenschwanzspitze. Dann hinunter zum Augenwinkel. Das kleine Dreieck ausmalen. Zum Schluss die Linie am inneren Augenwinkel ausbauen.