SoftSkills24 Net

Softskills für den Job und persönliches Wachstum

Mon02202017

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Nutzwertanalyse - Untersuchung vielschichtiger Handlungsoptionen

"Nutzwertanalyse ist die Untersuchung einer Menge vielschichtiger Handlungsoptionen mit dem Zweck, die Elemente dieser Anhäufung entsprechend der Präferenzen des

Entscheidungsträgers hinsichtlich eines multidimensionalen Zielsystems zuzuordnen. Die Bildnis dieser Ordnung erfolgt mit Hilfe der Angabe der Nutzwerte (Gesamtwerte) der Alternativen".

Die Verfahrensweise bei der Nutzwertanalyse lässt sich in sieben Schritten unterteilen:

1. Eingrenzung der Ziele beziehungsweise der Kriterien

2. Gewichtung der Ziele

3. Auslese einer probaten Skalierung

4. Determination und Evaluation der Alternativen

5. Retrieval der Nutzwerte

6. Sensibilitätsanalyse

7. Determinierung der Präferenzordnung der Auswahlmöglichkeiten

Im Schriftwerk wird bei Auslandsinvestitionen unterschieden in direkten Investitionen und Portfolioinvestitionen. Dazu wird als Entscheidungskriterium angegeben, ob der Anleger langfristige Entscheidungsrechte über das Aneignungsobjekt erhält (Direktinvestitionen) oder nicht erhält (Finanz- oder Portfolioinvestitionen).

Eine unmittelbare Auslandsinvestition liegt vor, sowie die investierende Unternehmung die Entscheidungsbegebenheitene beeinflussen kann, durch die die Zahlungsströme veranlasst werden.

Demgegenüber spricht man von einer Portfolioinvestitionen, sowie sich die Auswirkung der investierenden Organisation auf den Zahlungsstrom limitiert.

Applikationsmöglichkeiten der Firma auf internationaler Ebene sind zu sehen in Form von Gründungsinvestitionen zur Anlage von Teilsystemen, als Folgeinvestitionen in existente Subsysteme der globalen Organisation, als Weltweit Joint Venture (Gemeinschaftsunternehmen auf internationaler Ebene) oder als Partizipation an ein schon bestehendes ausländisches Unternehmen.

Eine zusätzliche Gestaltungsmöglichkeit eröffnet sich der weltumspannenden Organisation in der Vergabe von Autorisierungen (Patent-, Modell- oder Nutzrechte an das Ausland.