SoftSkills24 Net

Softskills für den Job und persönliches Wachstum

Sat07112020

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Marketing

Marketingstruktur - Diskutierte Institution und Produkt-Management

Das Produkt-Management zählt gegenwärtig zu den mehrheitlich diskutierten Institutionen innerhalb der Marketingstruktur. In der Industrie stellt sich hier keineswegs mehr so besonders die Frage, ob, sondern inwieweit das Produkt-Management in den einzelnen Unternehmungen auszuüben ist.

Die Replik hierauf wird im Blickpunkt der anschließenden Explikationen stehen. Die ersten Auftakte des Produkt-Managements gehen bis auf das Jahr 1928 zurück.

Ausweitung des Abnehmerkreises und Implementierungspreisstrategie

Im Kontrast zur Politik des "Absahnens" (Exploitation) zielt die Durchdringungspreisstrategie darauf ab, mit einem relativ niedrigen Entgelt so rapide wie realisierbar ein hohes Absatzvolumen zu erreichen.

Der Erfolg der entsprechenden Implementierungspreisstrategie hängt hingegen davon ab, ob charakteristische Bedingungen vorliegend sind wie etwa adäquate Preiselastizität der Nachfrage, genügend großes Marktsegment, keine vorzeitigen Konkurrenzaktivitäten usw.

Der Markt als ökonomisch relevante Umwelt der Unternehmung

Leitendes Prinzip: Das Habitat einer Unternehmung zeigt unausgesetzt gewerbliche Signifikanz.

Der Markt als ökonomisch relevante Umwelt der Unternehmung stellt das Betätigungsgebiet des Marketing dar. Es ist mithin zweckmäßig, sich erstmal mit dem Markt zu befassen, zuvor das Marketing als

Aktionsradius- oder Grobkonzeption - Marketingplanung

Beschaffenheit der Marketingplanung

Bei dem Blickwinkel der Laufzeit der Pläne ebenso wie bezüglich der Plandehnbarkeit ergeben sich ausgewählte Konsistenzen der Marketingplanung.

Planungsgestalten nach ihrer Laufzeit

Prädiktionen - Verkaufstrends

Intuitive Prozeduren

Bei diesen Routinen geht es um persönliche Absatzestimationen von bestimmten Personen, die ob ihrer Erfahrungen dafür vorbestimmt zu sein scheinen.

Als Prognoselieferanten im Verkaufsbereich können auftreten:

Außendienstmitarbeiter (Verkaufsleiter und Reisende)

Brand-Ausdehnungspolitik

Nützlichkeit aus der Kombination von Firmennamen und Produktnamen

Vermittels der Zusammensetzung des Organisationsnamens mit einzelnen Produktbegriffen soll bewirkt werden, dass der Produzent mit seinem Image das neue Erzeugnis gleichsam 'legimitiert', während die speziellen Bezeichnungen dem Produkt einen abgetrennten Charakter verleiht.

Markenname und Merkzeichen

Die Marke als sogenanntes 'Merkzeichen' für ein Erzeugnis stellt ein elementares Kommunikationsagens zwischen dem Hersteller und dem Verbraucher bzw. Verwender dar. In der Reklame bildet sie ein Festwert, die sich in das Andenken des Abnehmers einprägen soll.

Die Marke dient zur Identifikation eines Fabrikates und soll eine offensichtliche Unterscheidung gegenüber Konkurrenzprodukten zulassen.