SoftSkills24 Net

Softskills für den Job und persönliches Wachstum

Mon09232019

Last updateWed, 14 May 2014 12pm

Marketing

Marketingstruktur - Diskutierte Institution und Produkt-Management

Das Produkt-Management zählt gegenwärtig zu den mehrheitlich diskutierten Institutionen innerhalb der Marketingstruktur. In der Industrie stellt sich hier keineswegs mehr so besonders die Frage, ob, sondern inwieweit das Produkt-Management in den einzelnen Unternehmungen auszuüben ist.

Die Replik hierauf wird im Blickpunkt der anschließenden Explikationen stehen. Die ersten Auftakte des Produkt-Managements gehen bis auf das Jahr 1928 zurück.

Untergliederung von Fabrikatgruppen - Produkt-Manager

Die Grundidee der Linien-Organisation besteht darin, dass eine nachgeordnete Stelle jeweilig nur von einer übergeordneten Position (Maxime der Einheit der Auftragsaushändigung) Anordnungen erhält.

Für die Aufgabentätigung des Produkt-Managers offenbaren sich diese Maßgaben des Einliniensystems als Erschwernis, insofern sie zu der Eigenschaft des Produkt-Managers als "Breitenmaßregulierer" in Unvereinbarkeit stehen.

Erfolg von Implementierungspreisstrategien

Im Gegensatz zur Strategie des "Absahnens" (Exploitation) zielt die Penetrationspreisstrategie darauf ab, mit einem vergleichsweise niedrigen Preis so geschwind wie erreichbar ein hohes Vertriebsvolumen zu erlangen.

Der Erfolg der jeweiligen Implementierungspreisstrategie hängt jedoch davon ab, ob charakteristische Bedingungen vorgegeben sind wie etwa passende Preiselastizität der Nachfrage, befriedigend großes Marktsegment, keine vorzeitigen Konkurrenzaktivitäten usw.

Ausweitung des Abnehmerkreises und Implementierungspreisstrategie

Im Kontrast zur Politik des "Absahnens" (Exploitation) zielt die Durchdringungspreisstrategie darauf ab, mit einem relativ niedrigen Entgelt so rapide wie realisierbar ein hohes Absatzvolumen zu erreichen.

Der Erfolg der entsprechenden Implementierungspreisstrategie hängt hingegen davon ab, ob charakteristische Bedingungen vorliegend sind wie etwa adäquate Preiselastizität der Nachfrage, genügend großes Marktsegment, keine vorzeitigen Konkurrenzaktivitäten usw.

Überlegung der Magnitude - Außendienststab

Im Zusammenhang der Überlegung der Magnitude des Außendienststabes sind zusätzlich zu der Anzahl der potenziellen Kunden und deren unvermeidlichen Besuchshäufigkeit noch die Tagesperformanz des Reisenden und die Arbeitstage pro Anno heranzuziehen.

Die Einteilung der Vertriebsregionen erfolgt üblicherweise über die Menge der Besuchseinheiten.

Marketingforschung- Ausgangspunkt des Unternehmenshergangs

Aus den vorherigen Darlegungen wurde akzentuiert, daß die Firmen heute gezwungen sind, sich an das Fordern, Bedürfnissen und Vorausnahmen der Konsument und Verwender zu zu richten. Am Ausgangspunkt des kompletten Unternehmenshergangs steht die Marketingforschung. Erst auf der Ausgangsebene dieser Fakten kann die Disposition aller Organisationsaktivitäten beruhen.

Gruppierung innerhalb der Marketingstruktur - Produkt-Management

Das Produkt-Management zählt heutzutage zu den vorwiegend diskutierten Gruppierungen innerhalb der Marketingstruktur. In der Industrie stellt sich hierbei keineswegs mehr so überaus die Problematik, ob, sondern wie das Produkt-Management in den einzelnen Organisationen zu praktizieren ist.

Die Antwort hierauf wird im Mittelpunkt der nachkommenden Erklärungen stehen.